Forschung

Schwerpunktmäßig befasst sich der ASV mit der Literatur- und Kulturgeschichte der böhmischen Länder im 19. und 20. Jahrhundert. Er erarbeitet zu dieser Thematik kulturgeschichtliche Ausstellungen und gibt das Stifter Jahrbuch mit wissenschaftlichen Aufsätzen und Rezensionen heraus. In Zusammenarbeit mit Germanisten, Slawisten und Historikern aus Deutschland, Tschechien und Österreich verfolgt er zwei längerfristige Forschungsvorhaben, die Darstellung der Kulturgeschichte der NS-Jahre im Sudetengau und im Protektorat Böhmen und Mähren sowie das Autorenlexikon zur deutschsprachigen Literatur aus Böhmen des 19. und 20. Jahrhunderts.

Dieses Dokument finden sie auf http://www.asv-muenchen.de/