Inhalt des Jahrbuchs 1995 NF 9

Peter Becher: Rückblicke und Ausblicke

 

JAHRESBERICHT 1994

 

VERANSTALTUNGEN

Michael Leh: Für den Abbau von Vorurteilen. Kulturpreis des Adalbert Stifter Vereins für Zbyněk Petráček und Ferdinand Seibt

Reden zur Preisverleihung (Jan Trefulka, Ferdinand Seibt, Berthold Kohler, Jiří Gruša)

Bernhard Setzwein: Wie einst in Samisdat-Zeiten. Deutsch-tschechische Literaturtage in Regensburg

 

BEITRÄGE

Ferruccio Delle Cave: „Auf der Südostbastion unseres Reiches“ – Robert Michel: Autorschaft zwischen Böhmen und Bosnien

REFERATE DER „DEUTSCH-TSCHECHISCHEN LITERATURTAGE 1994“ IN REGENSBURG, 11.-15. Juli 1994

Heinz Kneip: Die tschechische Literatur von 1918 bis 1938 - Innovationen und Tendenzen

Otfrid Pustejovsky: Die deutsche Literatur Böhmens und Mährens 1918-1938

Vladimír Ulrich: Tschechische literarische Gruppen und Verbände 1918-1939 – ein kritischer Überblick

Antonín Měšťan: Prager jüdische Autoren 1918-1938 als deutsche und tschechische Schriftsteller

Jiří Munzar: Die Deutschen und die deutsche Literatur bei F. X. Šalda

Hanuš Karlach: Otokar Fischer – die Vaterfigur der tschechischen Vorkriegsgermanistik

Jiří Veselý: Die tschechoslowakischen Staatspreise für Literatur in der ersten Tschechoslowakischen Republik

Květa Hyršlová: Deutsche Emigranten und tschechische Schriftsteller

Franz Peter Künzel: Übersetzers Titelsuche oder Die fehlenden Tanzstunden in Bohumil Hrabals „Tanzstunden für Erwachsene und Fortgeschrittene“

Franz Adam: Stifter-Stimmen

 

Autoren dieses Bandes

Jahresplanung 1995