Inhalt des Jahrbuchs 1999 NF 13

Peter Becher: Am Ende einer Ära

 

JAHRESBERICHT 1998

 

VERANSTALTUNGEN

Christina Weiss: Über die Wiederannäherung zweier Kulturen

Antonín Měšťan: Parlamentarierin der Vernunft

Widmar Hader: Dreiklang oder: Musik als Politikum

Jiří Fukač: Mähren oder: Die Sprache der Musik

Widmar Hader: Oskar Sigmund als Komponist

Gerhard Trapp: Johannes Urzidils „Goethe in Böhmen“: Entstehungsgeschichte und Nachwirkungen im Spannungsfeld der deutsch-tschechischen Kulturbeziehungen

Vladimir Ulrich: Über die Schuld der Lämmer – Deutsche und Tschechen, Flucht und Vertreibung im Spiegel der Literatur

Václav Maidl: Deutsch-tschechische Wechselbeziehungen in der Literatur des 19. Jahrhunderts

Jozo Džambo: Gleiche Bilder, gleiche Worte – Deutsche, Österreicher und Tschechen in der Karikatur 1848–1948

Hans Watzlik: Aus den Tagebüchern (Oktober/November 1931, Oktober 1937, Januar 1938)

Edgar Pscheidt: Der Nachlaß von Hans Watzlik

Gerd Holzheimer: Die Spatzen von Wurschowitz, Hauptstadt der Euregio Barock, oder: Kleiner Versuch über eine Art von „Poetik des Bemmischen“: ein mit Sieben Seerosen bedeckter böhmischer Löschteich

Jenny Schon: Gemeinsame Pflaumenbäume – Zum Gedenken an Libuše Moniková

Johanna von Herzogenberg: In memoriam Ernst Schremmer (12. 6. 1916 – 3. 5. 1998)

Johanna von Herzogenberg: In memoriam Hugo Rokyta (24. 11. 1912 – 16. 3. 1999)

 

REZENSIONEN

Traude Veran: Krumauer Begegnungen / Krumlovská setkání (Ilse Seehase)

Gerold Tietz: Böhmische Fuge (Václav Maidl)

Leopold Kompert: Der Dorfgeher. Geschichten aus dem Ghetto (Steffen Höhne)

Mit dem Skizzenbuch durch die Schluchten des Balkan. Udo Scholz (1913–1989) (Jozo Džambo)