Inhalt der Europäischen Kulturzeitschrift Sudetenland 4 | 2015

Inhalt 4 | 2015

Editorial
Ursula Haas: „Nur augenfälliger sind diese Erscheinungen“


Feuilletons
Versöhnung ist eine Verbindung. Stefan Wirner im Gespräch mit Lenka Ovčáčková
Petra Morsbach: Auf der Suche nach Stifters Schnee


Porträt: Adalbert Stifter
Adalbert Stifter: Der heilige Abend/Bergkristall
Emil Merker: Stifters „Nachsommer“
Bischof Rudolf Voderholzer: Stifters „Naturfrömmigkeit“ im Sinne eines christlichen Humanismus
Kurt Franz: Stifter-Lektüre für Kinder?
Adalbert Gail: Ernste Landschaft bei Georg Büchner und Adalbert Stifter


Thema: Der Wiener Kongress
Susanne Habel: Halb Europa war in Wien
Alexandra Dunkel: Politik im Lichterglanz
Karl August Varnhagen von Ense: Der Wiener Kongreß
Karl Philipp zu Schwarzenberg: Briefe aus Wien
Franziska Mayer und Franz Adam: Abtanzen mit Metternich


Diskussion
Richard Szklorz: Warum es die Sudetendeutschen nicht hätte geben müssen
Peter Becher: Kulturzeitschrift für Mitteleuropa


Prosa
Jonathan Böhm: In den Farben der Republik


Lyrik
Christoph Janacs: Dobrá Voda; Nachsommer; Wittinghausen; aus dem bairischen Walde
Ursula Haas: Im Sprachwald von Adalbert Stifter – von Land, See, Stein und Glück
Werner Fritsch: Regen
Harry Oberländer: Krumme Aue; Editorische Sorgfalt; Seelentrost


Forum der Übersetzer
František Listopad: Engelstufen
Jaromír Typlt: Das Feld über mir


Kunst und Kontext
Karin Barth: Ein böhmischer Künstler und seine Rezeption. Josef Hegenbarth


Wiederentdeckt
Franziska Mayer: „Das Übersinnliche ist doch das Reizvollste!“. Gustav Meyrinks Golem


Orte der Vermittlung

Petra-Maria Dallinger: Das StifterHaus (Linz)

Würdigungen
Peter Becher: Karl Stutz (1954–2015)
Susanne Habel: Hellmuth Karasek (1934–2015)


Blick zurück

Peter Becher: Kulturgeschichtliche Ereignisse


Rezensionen

Jahresverzeichnis, 57. Jahrgang 2015


Autoren und Mitarbeiter, Bildnachweis