Franziska Mayer – Publikationen

 

1. Monographien

2005

Wunscherfüllungen. Erzählstrategien im Prosawerk Alexander Lernet-Holenias. Köln, Weimar, Wien: Böhlau.

2. Herausgeberschaften

2012

[Reihenhrsg.] Marianne Wünsch: Moderne und Gegenwart. Erzählstrukturen in Film und Literatur. Hrsg. von Lutz Hagestedt und Petra Porto. München: belleville (Reihe Theorie und Praxis der Interpretation; 10).

2011

[Hrsg. mit Christine Haug und Winfried Schröder:] Geheimliteratur und Geheimbuchhandel in Europa im 18. Jahrhundert. Wiesbaden: Harrassowitz (Wolfenbütteler Schriften zur Geschichte des Buchwesens; 47).

2009

[Hrsg. mit Christine Haug und Madleen Podewski:] Populäres Judentum. Medien, Debatten, Lesestoffe. Tübingen: Niemeyer (Conditio Judaica; 76).

2005

[Hrsg. mit Thomas Betz:] Abweichende Lebensläufe, poetische Ordnungen. Für Volker Hoffmann. 2 Bde. München: Kieser.

3. Aufsätze in Sammelbänden und Zeitschriften

2016

Narrative Werkstätten. Doderers Erzählexperimente jenseits der Hauptwerke. In: Doderer-Gespräche. Hrsg. von Achim Hölter u. a. Würzburg: Königshausen & Neumann (Schriften der Heimito von Doderer-Gesellschaft; 7), S. 17–28.

2016

Zwischen Samtpeitsche und Rute: Flagellantismus in der Literatur der Frühen Moderne. In: Pornographie in der deutschen Literatur. Texte, Themen, Institutionen. Hrsg. von Hans-Edwin Friedrich, Sven Hanuschek und Christoph Rauen. München: belleville Verlag, S. 121–141.

2014

Prager Autoren im Verlag Kurt Wolff. In: Prager deutsche, deutschböhmische und deutsch­mährische Literatur. Eine Neubestimmung. Hrsg. von Ingeborg Fiala-Fürst. Olomouc: Univerzita Palackého v Olomouci, S. 43–72.

2014

Zur Konstitution von ‚Bedeutung‘ bei der Buchgestaltung. Aspekte einer Semiotik des Buchs. In: Text – Material – Medium. Zur Relevanz editorischer Dokumentationen für die literatur­wissenschaftliche Interpretation. Hrsg. von Wolfgang Lukas, Rüdiger Nutt-Kofoth und Madleen Podewski. Berlin, Boston: de Gruyter (Beihefte zu editio; 37), S. 197–215.

2012

Kulturförderung als Event. Literaturpreise seit der Jahrtausendwende. In: Kodex. Jahrbuch der Internationalen Buchwissenschaftlichen Gesellschaft 2, S. 53–70.

2012

„Ausreichende Geldmittel und eine fundamentale Bildung.“ Georg Bondis verlegerisches Profil. In: George-Jahrbuch 9 (2012/2013), S. 113–136.

2011

Adaptierte Erotik. Wilhelm Heinse als Übersetzer von Petron und Dorat. In: Geheimliteratur und Geheimbuchhandel in Europa im 18. Jahrhundert. Hrsg. von Christine Haug, Franziska Mayer und Winfried Schröder. Wiesbaden: Harrassowitz (Wolfenbütteler Schriften zur Geschichte des Buchwesens; 47), S. 257–283.

2010

„Enge Beziehungen“ – Funktionen selbstreferentiellen Erzählens in Heimito von Doderers Roman Die Merowinger oder Die totale Familie. In: „Die Wut des Zeitalters ist tief“. Die Merowinger und die Kunst des Grotesken bei Heimito von Doderer. Hrsg. von Christoph Deupmann und Kai Luehrs-Kaiser. Würzburg: Königshausen & Neumann (Schriften der Heimito von Doderer-Gesellschaft; 4), S. 241–253.

2009

Wahrheit und Dichtung. Alexander Lernet-Holenias Collagen Die wahre Manon und Der wahre Werther. In: Treibhaus. Jahrbuch für die Literatur der fünfziger Jahre 5 (2009): Das Jahr 1959 in der deutschsprachigen Literatur, S. 312–326.

2009

[mit Madleen Podewski]: Einleitung. In: Populäres Judentum. Medien, Debatten, Lesestoffe. Hrsg. von Christine Haug, Franziska Mayer und Madleen Podewski. Tübingen: Niemeyer (Conditio Judaica; 76). S. 1–17.

2009

Unterhaltung vom „Dichter“. Leo Perutz’ Ullsteinroman Wohin rollst du, Äpfelchen ... In: Populäres Judentum. Medien, Debatten, Lesestoffe. Hrsg. von Christine Haug, Franziska Mayer und Madleen Podewski. Tübingen: Niemeyer (Conditio Judaica; 76), S. 171–189.

2007

[mit Franz Adam:] „Reise nach Innen und umgekehrt.“ Aspekte der Raumsemantik in Paul Wührs Grüß Gott. In: Im Fleisch der Poesie. Festschrift zum 80. Geburtstag von Paul Wühr. Hrsg. von Sabine Kyora. Bielefeld: Aisthesis, S. 49–58.

2005

Zwischen Leben und Tod: Grenzverletzungen in Wilhelm Raabes Die schwarze Galeere (1861). In: Abweichende Lebensläufe, poetische Ordnungen. Für Volker Hoffmann. Hrsg. von Thomas Betz und Franziska Mayer. Bd. 1. München: Kieser, S. 343–364.

2004

Inszeniertes ‚Geheimnis‘ und Poetik der Leerstelle. Zu Martin Kessels Erzählwerk während der NS-Zeit: Die Schwester des Don Quijote (1938) und Ein verlorener Abend (1940). In: Martin Kessel (1901–1990). Hrsg. von Claudia Stockinger und Stefan Scherer. Bielefeld: Aisthesis, S. 281–293.

2002

[mit Franz Adam:] Sisi und Schuler. Intertextualität und kulturelles Wissen in Paul Wührs Duett vor Cioran I–IV. In: Die poetische Republik. Annäherungen an Paul Wührs Salve res publica poetica. Hrsg. von Sabine Kyora. Bielefeld: Aisthesis (Bielefelder Schriften zu Linguistik und Literaturwissenschaft; 17), S. 117–130.

2001

„Zeichen gegen den Abgrund zu“ – Das Subjekt zwischen Selbstfindung und Selbstverlust in Doderers „Divertimento No 1“ (1924). In: „Schüsse ins Finstere“. Zu Heimito von Doderers Kurzprosa. Hrsg. von Gerald Sommer und Kai Luehrs-Kaiser. Würzburg: Königshausen & Neumann (Schriften der Heimito von Doderer-Gesellschaft; 2), S. 63–77.

4. Artikel in Handbüchern und Lexika

2012

Georg Bondi. In: Stefan George und sein Kreis. Ein Handbuch. Hrsg. v. Achim Aurnhammer, Wolfgang Braungart, Stefan Breuer und Ute Oelmann in Zusammenarbeit mit Kai Kauffmann. Bd. 3. Berlin, Boston: de Gruyter, S. 1296–1300.

2012

Otto von Holten. In: Stefan George und sein Kreis. Ein Handbuch. Hrsg. v. Achim Aurnhammer, Wolfgang Braungart, Stefan Breuer und Ute Oelmann in Zusammenarbeit mit Kai Kauffmann. Bd. 3. Berlin, Boston: de Gruyter, S. 1456–1458.

2012

Helmut Küpper. In: Stefan George und sein Kreis. Ein Handbuch. Hrsg. v. Achim Aurnhammer, Wolfgang Braungart, Stefan Breuer und Ute Oelmann in Zusammenarbeit mit Kai Kauffmann. Bd. 3. Berlin, Boston: de Gruyter, S. 1503–1505.

2010

[mit Christine Haug]: Die Münchner Buchwissenschaft: Methoden – Modelle – Theorien. In: Buchwissenschaft in Deutschland. Ein Handbuch. Hrsg. von Ursula Rautenberg. Berlin, New York: De Gruyter Saur, S. 839–856.

2007

[Leo Perutz:] Die dritte Kugel. In: Daten zur deutschsprachigen Literatur Böhmens im 19. und 20. Jahrhundert. 1. Lieferung, Mai, S. 135–137. [Onlineversion]

2007

[mit Franz Adam:] Leo(pold) Perutz. In: Daten zur deutschsprachigen Literatur Böhmens im 19. und 20. Jahrhundert. 1. Lieferung, Mai, S. 122–134. [Onlineversion]

5. Rezensionen und Fachreferate

2016

[Rezension zu:] Germanoslavica. Zeitschrift für germano-slavische Studien 24 (2013), Heft 2: Deutschmährische Literatur. In: Bohemia – Zeitschrift für Geschichte und Kultur der böhmischen Länder 56 (2016), Nr. 1, S. 223–225.

2015

[Rezension zu:] „Ich gehe mit Kremserweiß schlafen und stehe mit Zinnoberrot auf!“. Emil Orliks „Kamelbriefe“ an Oskar Loerke 1913–1932. In: Stifter Jahrbuch N. F. 29 (2015), S. 223–225.

2015

[mit Franz Adam: Rezension zu:] Max Brod: Ausgewählte Werke. Hrsg. von Hans-Gerd Koch und Hans Dieter Zimmermann in Zusammenarbeit mit Barbora Šrámková und Norbert Miller. Jüdinnen. Arnold Beer. Das Schicksal eines Juden. Tycho Brahes Weg zu Gott. Die Frau nach der man sich sehnt. In: Stifter Jahrbuch N. F. 29 (2015), S. 216–222.

2014

[Rezension zu:] Barbara Weidle (Hrsg.), Kurt Wolff. Ein Literat und Gentleman. In: Arbitrium 32 (2014), H. 3, S. 367–370.

2012

[Rezension zu:] Alfred Kubin/Reinhard Piper: Briefwechsel 1907–1953. In: Stifter Jahrbuch N. F. 26 (2012), S. 251–257.

2011

[Fachreferat zu:] Gasser, Markus: Das Königreich im Meer. Daniel Kehlmanns Geheimnis. In: Germanistik Jg. 52 (2011), H. 3–4, S. 974 f.

2010

[Fachreferat zu:] Frank, Peter R.; Frimmel, Johannes: Buchwesen in Wien 1750–1850. In: Germanistik Jg. 51 (2010), H. 1–2, S. 498 f.

2009

[Fachreferat zu:] Peter Kaeding: Die Hand über der ganzen Welt. Johann Friedrich Cotta – Der Verleger der deutschen Klassik. In: Germanistik Jg. 50 (2009), H. 3–4, S. 1007.

2009

[Fachreferat zu:] Michael Gottstein: Felix Salten (1869–1945). Ein Schriftsteller der Wiener Moderne. In: Germanistik Jg. 50 (2009), H. 1–2, S. 404.

2009

[Rezension zu:] Tom Kindt, Jan Christoph Meister (Hrsg.): Leo Perutz’ Romane. Von der Struktur zur Bedeutung. In: Stifter Jahrbuch N. F. 23 (2009), S. 221–225.

2008

[Rezension zu:] Hans-Harald Müller: Leo Perutz; Alexander Peer (Hrsg.): „Herr, erbarme dich meiner!“; Karin Becker: Mit antikem Material moderne Häuser bauen. In: Stifter Jahrbuch N. F. 22 (2008), S. 274–279.

2006

[Rezension zu:] H. G. Adler: Theresienstadt. Das Antlitz einer Zwangsgemeinschaft. In: Stifter Jahrbuch N. F. 20 (2006), S. 274–278.

2003

[Rezension zu:] Brigitte Forster, Hans-Harald Müller (Hrsg.): Leo Perutz. Unruhige Träume – Abgründige Konstruktionen. Dimensionen des Werks, Stationen der Wirkung. In: Stifter Jahrbuch N. F. 17 (2003), S. 263–266.

6. Sonstiges

2014

Nachwort zu: Alexander Lernet-Holenia: Der Baron Bagge. Novelle. Mit Radierungen von Robert Schmiedel. Münster: edition sonblom, S. 66–69.

seit 2014

Artikel und Rezensionen in Sudetenland. Europäische Kulturzeitschrift.

seit 2013

Verschiedene Artikel und Rezensionen im Münchner Feuilleton zu Buch-, Literatur- und Musikthemen.