DeutschEnglischTschechisch
Facebook

Veranstaltungsdetails

Mittwoch, 6. Juni 2018

19.00 Uhr

Kuschelnester (Pelíšky)

Film zum Thema 50 Jahre Prager Frühling

Arena Filmtheater, Hans-Sachs-Straße 7, München

CZ 1999; R: Jan Hřebejk. OmdU

Prag, kurz vor Weihnachten des Jahres 1957: Die Väter der Nachbarsfamilien Šebek und Kraus sind sich spinnefeind. Major Šebek (Miroslav Donutil) ist strammer Kommunist, Widerständler Kraus (Jiří Kodet) hasst die „Bolschewiken“. Ganz anders ihre Kinder: Sie erleben die erste Liebe und träumen von Rockmusik und Cowboystiefeln. In diese Situation platzt die sowjetische Besetzung und die Zerschlagung des Prager Frühlings, die das Leben aller für immer verändert.

Regisseur Jan Hřebejk rechnet vergnüglich und milieugetreu mit der tschechischen Vergangenheit ab. Die Komödie war in Tschechien der erfolgreichste Film 1999. Bei der Verleihung des tschechischen Filmpreises Böhmischer Löwe 2000 wurde das Werk in acht Kategorien nominiert, wobei Jiří Kodet als Bester Hauptdarsteller und Aleš Najbrt für das Beste Filmposter ausgezeichnet wurde.

JAN HŘEBEJK (geb. 1967 in Prag) gehört seit den 1990er Jahren zu den renommiertesten Regisseuren Tschechiens. Hřebejks Werke sind mit zahlreichen Auszeichnungen gewürdigt worden, darunter auch Oscar-Nominierungen für den besten fremdsprachigen Film.

Eintritt: 7 Euro

Eine Veranstaltung des Tschechischen Zentrums München in Kooperation mit dem Kulturreferenten für die böhmischen Länder im Adalbert Stifter Verein

Menü

Menü schließen

Kontakt
Presse
Newsletter
Datenschutz
Impressum
Sitemap