DeutschEnglischTschechisch
Facebook

Veranstaltungsdetails

Mittwoch, 17. Oktober 2018

20.00 Uhr

Der Ackermann und der Tod

Szenische Lesung eins mittelalterlichen Streitgesprächs

Erlöserkirche, Ungerer Straße 15, München-Schwabing

Um 1400 entstandenes Streitgespräch zwischen einem Ackermann, der seine Frau verloren hat, und dem Tod. Der Tod setzt gegen die Emotionen des Ackermanns Logik, Häme und Zynismus ein. Autor des Stücks ist Johannes von Tepl, Dichter, Stadtschreiber und Notar im böhmischen Saaz.

Mitwirkende:

Heiko Ruprecht (Ackermann), bekannt u. a. durch Engagements an den Münchner Kammerspielen und die ZDF-Serie Der Bergdoktor.

Michael Vogtmann (Tod), Engagements u. a. an den Münchner Kammerspielen und am Bayerischen Staatsschauspiel. Bekannt durch die ARD-Serie Um Himmels Willen.

Sirka Schwartz-Uppendieck (Orgel), Kirchenmusikdirektorin in Fürth, spielt Orgelmusik von Dorothea Hofmann.

Eine Veranstaltung des Kulturreferenten für die böhmischen Länder in Kooperation mit der Erlöserkirche Schwabing und der Ackermann Gemeinde. Gefördert von der Bayerischen Staatskanzlei

Eintritt frei, Spenden erbeten

 

 

Menü

Menü schließen

Kontakt
Presse
Newsletter
Datenschutz
Impressum
Sitemap