DeutschEnglischTschechisch
Facebook

Inhalt Ausgabe 3|2018

Editorial

Franz Adam: H. G. Adler zum 30. Todestag

 

Feuilleton

Kateřina Kovačková: Reiseetüde zur böhmischen Sauregurkenzeit

 

Porträt: H. G. Adler

Peter Becher, Franziska Mayer: „Weil er hier so mühelos fremd sein konnte“. Ein Gespräch mit Jeremy Adler

Eduard Schreiber (Radonitzer): Neuanfang in Unkenburg

Peter Demetz: Pfadfinderabglanz

Jürgen Serke: Und am Abend Mouton Cadet

H. G. Adler: Ob man in Prag leben kann

Franz Adam: Dokumentiertes Verständnis für Musik

 

Wiedergelesen

Susanne Habel: Erzählen gegen das Grauen. H. G. Adlers Roman „Panorama“ (1968)

 

Thema: Das Münchner Abkommen in der Literatur

Hubert Masařík: Entscheidung im Hotel Regina

Volker Zimmermann: „München“ als Metapher

Ilse Tielsch: Neue Grenzen. Aus dem Roman „Das letzte Jahr“

Peter Becher: Böses Erwachen aus dem Sehnsuchtstraum. Das Münchner Abkommen in der deutschen Literatur

Václav Petrbok: Der Flagge präsentiert! Tschechische Poesie zum September 1938

Walter Hart (Ewald Osers): Jedoch wir stehn!

František Halas: Praze/An Prag

 

Prosa

H. G. Adler: Cornelius

Ursula Haas: Fluchtfalle

 

Orte der Vermittlung

Lukáš Motyčka: Missverständnisse ausräumen. Kurt Krolop Forschungsstelle für deutsch-böhmische Literatur

 

Karikaturkolumne

Jozo Džambo: Wie man bosnische Flüchtlinge loswird

 

Kunst und Kontext

Hansjürgen Gartner: Die Sprache der Tore. Der Objektkünstler Herbert Dlouhy

 

Forum der Übersetzer

Karel Čapek: Hilfe!

Kristina Kallert: Texte zum Herbst

Jiří Dvořák, Alžběta Skálová (Illustration): Pflanzenkundegeschichten

Karel Hvížďala: Wenn der Wald dampft

Karel Hvížďala: Wo Sommer und Winter parken

Kristián Kopřivík: Gedicht ohne Titel

 

Aus den Kaffeehäusern Mitteleuropas

Milena Jesenská: Lebensraum Kaffeehaus

Florian Kührer-Wielach: Montage im Eiles

 

Lyrik

Harald Grill: Oberplan

 

Rezensionen

 

Autoren und Mitarbeiter, Bildnachweis

Menü

Menü schließen

Kontakt
Presse
Newsletter
Datenschutz
Impressum
Sitemap