DeutschEnglischTschechisch
FacebookYoutube

Inhalt Ausgabe 2|2018

Neue Ausgabe Sudetenland 2|2018

„… der nächste Krieg, von welchem die Leute so geläufig und gleichmütig reden, der wird nicht Gewinn für die Einen und Verlust für die Anderen bedeuten, sondern Untergang für Alle.“ Was die böhmische Friedenskämpferin Bertha von Suttner 1889 in ihrem Roman Die Waffen nieder! formulierte, gewinnt gerade wieder eine erschreckende Aktualität. Wie der Sport zur Völkerverständigung beitragen kann, zeigt daher unser Themenschwerpunkt zur wichtigsten Nebensache der Welt anlässlich der beginnenden Fußball-WM in Russland. Außerdem werden im neuen Heft die Kulturpreisträger der Sudetendeutschen Landsmannschaft gewürdigt, der Künstler Gerd Dengler stellt sich vor, und mit Michal Ajvaz und Jan Těsnohlídek sind zwei bedeutende tschechische Autoren zu entdecken.

mehr

Editorial

Ursula Haas: Friedenskampf und Fußballkunde

 

Feuilleton

Matthias Dörr: Europäischer Essaywettbewerb für Studenten

Stephan Gräfe: Grenze als Prisma

Laura Fischer: Plädoyer für eine Kulturrevolution

 

Porträt: Bertha von Suttner

Dolf Schwarz: Von Prag in die Welt

Rudolf Grulich: Die Suttners in Georgien

Bertha von Suttner: Gegen Unrecht muß man sich wehren

Monika Žárská: Das Leid des Krieges beenden

 

Wiedergelesen

Franz Adam: Wider den „Völkerhaß“. Bertha von Suttners Roman Die Waffen nieder! (1889)

 

Thema: Fußball in den böhmischen Ländern

Stefan Zwicker: Aus dem Leben der Klubanhänger

Wenzel Jaksch: Mit unseren Fußballern in München

Thomas Oellermann: 7 : 2 – 7 : 3 – 7 : 2. Der Deutsche Fußball-Club entsteht neu

Wolfgang Schwarz: Adler gegen Löwe

Jaromir Konecny: Das flüchtige Gefühl, Held und Sieger zu sein

 

Orte der Vermittlung

Libuše Černá: Böhmisches Netzwerk am Meer. Bremer Bündnis für deutsch-tschechische Zusammenarbeit

 

Karikaturkolumne

Jozo Džambo: Nichts als die nackte Wahrheit. Fräulein Hermine Meyerhoff im Schaufenster

 

Forum der Übersetzer

Jan Těsnohlídek: Aufnahmen einer wunden Welt (gedicht voller hoffnung/báseň plná naděje. herzinfarkt/infarkt. wie wir mal waren/jaký jsme byli. jedem nach seinem geschmack/každýmu podle jeho gusta. manche dinge wiederholen sich/některý věci se opakujou. paar bushaltestellen voneinander/pár autobusovejch zastávek od sebe. postkarte aus krakau/pohlednice z krakova)

Michal Ajvaz: Der Urwald

 

Würdigungen

Kulturpreisträger 2018 der Sudetendeutschen Landsmannschaft

 

Kunst und Kontext

John R. Sensemaker: Der Maler am Abgrund zum Böhmischen Meer

 

Aus den Kaffeehäusern Mitteleuropas

Emil Artur Longen: Spaziergang im Baumgarten

Jiří Sláma: Königinnenstreit im Budweiser Café

 

Lyrik

Elke Langstein-Jäger: Sieben Gedichte (Selbstvergessen. Vintage. Die Schattensucherin. Wiener Flohmarkt. Im Blaugetränkten. Unterwegs. Gedankenspiel)

 

Prosa

Marianne Gäbler: Kino

 

Rezensionen

 

Autoren und Mitarbeiter, Bildnachweis

Menü

Menü schließen

Gefördert durch:

Kontakt
Presse
Newsletter
Datenschutz
Impressum
Sitemap

Diese Website verwendet Cookies auschließlich zur essentiellen Funktionalität, es erfolgt keinerlei automatische Erfassung Ihrer personenbezogenen Daten oder Ihres Nutzungsverhaltens – nähere Informationen hierzu finden Sie unter Datenschutz.

OK